Hautschutz, -Reinigung, -Pflege
Damit Sie stets Ihre eigene Haut retten können und auch noch in Zukunft Gänsehaut bekommen.
Die Haut ist das grösste Organ des Menschen. Sie schützt vor Hitze, Kälte und Strahlung, vor Wärme- und Wasserverlust sowie vor Einwirkung chemischer Substanzen und dem Eindringen von Keimen. Die Haut kann diese Schutzfunktion jedoch nur erfüllen, wenn sie gesund ist und vorbeugend geschützt wird.
Bei der Einwirkung von Arbeitsstoffen auf die Haut wird zwischen zwei Wirkungen unterschieden. Einerseits die Schädigung der Haut durch die äussere Einwirkung von Arbeitsstoffen und anderseits durch die Schädigung innerer Organe, weil Schadstoffe durch die Haut in den Körper gelangen. Der konsequente Einsatz von Hautschutzmitteln lohnt sich. Sie verhindern bei richtigem Einsatz berufsbedingte Hauterkrankungen.
Das Hautschutzkonzept lässt sich in vier Ansatzstufen unterteilen:
Folgende Punkte müssen beim Einsatz bedacht werden:
  • Die Hautschutzmittel müssen so platziert werden, dass sie auch angewendet werden. Geeignete Orte dazu sind beispielsweise Garderoben, Waschplatz oder Ausgang.
  • Hautschutzprodukte wie Cremen, Lotionen oder Schäume können insbesondere im Umgang mit gefährlichen Stoffen den Handschuh nicht ersetzen.
  • Für die eigentliche Hautreinigung ist der Einsatz von schonenden Hautreinigungsmitteln empfohlen.
  • Eine regelmässige Schulung über die Anwendung des Hautschutzes ist unerlässlich.
Gerne erstellen wir ein auf Ihren Betrieb abgestimmtes Hautschutzkonzept, welches den individuellen Bedürfnissen und Anforderungen angepasst ist.